Titelbild

News

Startseite - News Übersicht

KM Jugend: Alle Fraulauterner auf dem Podest

Fraulauterner Teilnehmer bei Kreismeisterschaften erfolgreich11.11.16 - Die diesjährigen Kreismeisterschaften der Jugend, ausgerichtet in der frisch renovierten Halle von Fremersdorf, waren aus weiblicher Sicht wieder in Fraulauterns Hand. Gleich 4 der 9 Teilnehmerinnen gehen in Fraulauterns Bezirksligadamenteam bzw. 3. Kreisklasse der Herren auf Punktejagd. Im Mixed gingen leider nur 6 Paarungen an den Start, da die Rimlinger Mädels hierauf verzichteten. Trotzdem war das Niveau hier sehr hoch und es wurde eine ordentliche Spielstärke im Jugendbereich Kreis Westsaar demonstriert. Die Schüler A Kreismeister Nadine Blau und Niclas Jungmann (Schwalbach) setzten sich gegen Maya Ghaly und Maurice Müller (Rehlingen) mit 3:1 durch und erreichten so das Halbfinale. Hier erwiesen sich dann Leinenbach/ Schlender (Frem./Merzig) als zu starke Gegner (1:3), sodass sich Nadine und Mixedpartner mit Platz 3 begnügen mussten. Annika Brossette und Partner Kim Schulze waren fürs Halbfinale gesetzt und konnten dort auch gegen Funk/ Dietrich (Frem./Merzig), die zuvor Amal Ghaly und Alexander Gaspers aus dem Wettbeweb warfen, mit 3:0 überzeugen. Das Finale gegen Leinenbach/ Schlender war dann ein mit schönen Ballwechseln versehenes 5-Satz-Match, welches Annika und Kim verdientermaßen für sich entscheiden konnten. Ergebnis: Kreismeister im Mixed!

Das Mädchendoppel wurde jeder gegen jeden gespielt. Hier konnten sich im ersten Spiel Annika und Nadine mit 3 knappen Sätzen gegen Maya und Amal durchsetzen. Nach klarem Sieg gegen die Rimlinger Clara und Anna Jager trafen sie auf Leinenbach/ Funk. Hier fanden die beiden Fraulauterner Bezirksligadamen keinen Rhythmus und mussten nach 3 Sätzen gratulieren und mit Platz 2 zufrieden sein. Amal und Maya harmonierten gegen die Fremersdorfer gut und unterlagen erst im 5. Satz. Dafür lief es dann gegen die Rimlinger Kombination umso schlechter und so mussten sie nach 4 engen Sätzen gratulieren. Trotzdem erspielten sie sich damit eine Medaille für ihren dritten Platz.

Das Mädchen Einzel wurde zu Beginn in einer Fünfer- und einer Vierer-Gruppe gespielt, wobei sich die Gruppenersten und -zweiten fürs Halbfinale qualifizierten. In Gruppe A wurde Annika zweite hinter Leinenbach, gegen die sie bei ihrer einzigen Niederlage in 5 engen Sätzen etwas unter ihren Möglichkeiten blieb. Amal konnte der Gruppenersten hier ein gutes 5-Satz-Spiel abverlangen und hielt auch gegen Annika in 4 Sätzen gut mit. Da sie sich aber auch der starken Clara Jager in 4 Sätzen geschlagen geben musste, war für sie bereits nach den Gruppenspielen Endstation. In Gruppe B, welche zu fünft war, unterlagen Nadine und Maya jeweils in 3 Sätzen der Fremersdorferin Funk und gewannen beide jeweils in 4 Sätzen gegen Anna Jager und Franziska Palm, sodass die zwei Fraulauterner Mädels um Gruppenplatz 2 kämpften. Hier konnte sich Nadine für die Niederlage bei den KM Schüler A revanchieren und setzte sich in 4 Sätzen durch. Nadine traf dadurch im Halbfinale auf Leinenbach, gegen die sie sich nach Gewinn des ersten Satzes doch noch in 4 Sätzen geschlagen geben musste. Bedeutete Platz 3 im Einzel für Nadine. Annika setzte sich in einem sehenswerten und super Kampf gegen Funk durch. Bei 2:1 Satzführung für Funk nahm Annika bei einem Rückstand von 1:7 eine Auszeit. Das anschließende 3:9 ließ vermuten, dass dies leider nichts gebracht hat. Doch weit gefehlt: bei einem zwischenzeitlichen Spielstand von 9:9 wurde Funk nervöser und Annika konnte mit großem Kampfgeist Satz 4 und gleich anschließend auch noch Satz 5 knapp mit 11:9 für sich entscheiden. Ganz tolles Spiel, super gekämpft Annika! Im Finale kam es dann wieder zu dem Spiel Brossette gegen Leinenbach. Annika, die jetzt lockerer als in der Gruppenphase agierte (vielleicht auch noch etwas erschöpft nach dem Halbfinalspiel?!), konnte sich in 4 Sätzen behaupten und so den Sieg im Einzel klarmachen.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Fraulauterner Teilnehmerinnen!

Autor: sb

Weitere Informationen