Titelbild

News

Startseite - News Übersicht

Fraulautern erfolgreichster Verein bei Kreismeisterschaften Damen und Herren

Die Damen-Klassen waren fest in Fraulautern Hand31.10.16 - Eine Woche nach dem überraschenden Titelgewinn von Maya Ghaly bei den Kreismeisterschaften der U15 Schülerinnen, stellte der TTSV Saarlouis-Fraulautern bei den Kreismeisterschaften mit 17 Teilnehmern die meisten Akteure. Mit insgesamt 5 Kreismeister-Titeln und 13 weiteren Platzierungen auf dem Treppchen war der TTSV auch mit Abstand erfolgreichster Verein.

Los ging es zunächst mit dem Herren C Einzel, bei dem aufgrund der neuen Klasseneinteilung nach Q-TTR Punkten nicht alle Spieler der zweiten Herrenmannschaft antreten durften. Dass gleich 3 der besten 4 aus Fraulautern kamen, war bei einem guten Teilnehmerfeld nicht zu erwarten und die positivste Überraschung des gestrigen Sonntags. Sieger wurde Randolf Burgard, der sich nach einem knappen 3:2 in der Auftaktrunde von Spiel zu Spiel steigern konnte und das Finale gegen Tilman Breitinger (Wahlen) mit 3:0 dominierte.
Im Halbfinale unterlag Sven seinem Mannschaftskollegen Randolf mit 3:0, konnte sich aber nach einer tollen Leistung im Viertelfinale, in dem er den an Nummer eins gesetzten Winfried Thielen (ebenfalls Wahlen) mit 3:2 niederringen konnte, über die Bronzemedaille freuen. Friedel Becker verpasste nach 2:0 Satzführung gegen Breitinger nur knapp das vereinsinterne Duell im Endspiel und unterlag mit 3:2 Sätzen.

In der Damen B Klasse setzte sich in der Gruppe 1 Annika Brossette nach einem knappen Erfolg gegen Lea Puhl durch. Die zweite Gruppe gewann die Wallerfangerin Aline Banton nach starker Leistung mit 9:0 Sätzen vor Maya Ghaly.
In den KO-Spielen setzte sich Annika im Halbfinale klar mit 3:0 gegen Maya durch während Lea gegen Aline beim Stande von 10:8 bereits zwei Matchbälle hatte. Aline konnte jedoch diese beiden und einen weiteren abwehren und mit 13:11 ins Finale einziehen. Dort setzte sich Annika mit ihrem druckvollen Angriffsspiel mit 3:0 gegen die Wallerfangerin durch und sicherte dem TTSV den zweiten Titel, aber auch Aline war aufgrund ihrer Leistung mit Platz zwei sehr zufrieden.

In der Damen A Konkurrenz traten leider nur Spielerinnen des TTSV Fraulautern an. Favoritin Tina Braun erreichte durch einen Halbfinalsieg gegen Annika Brossette ohne Satzverlust das Finale. Im anderen Halbfinale setzte sich Sabine Blau gegen Lea Puhl durch wobei Lea beim 1:3 heftige Gegenwehr leistet und Sabine alles abverlangte, um ins Endspiel einziehen zu können. Hier setzte sich etwas überraschend dann Sabine nach einem sehr knappen und hochklassigen Spiel mit 3:2 durch und wurde Kreismeisterin in der offenen Damen-Klasse.

Auch im Damen-Doppel gab es ausschließlich vereinsinterne Duelle. Im Endspiel standen sich Familie Blau (Sabine und Nadine) sowie Tina Braun und Anna Mathey gegenüber. Ähnlich wie im Damen-Einzel verlief die Partie sehr eng und mit 11:8 im Entscheidungssatz setzten sich Nadine und Sabine gegen ihre Vereinskolleginnen durch.

Den fünften und letzten Titel für Fraulautern gab es im Mixed-Doppel. Die einzige Mixed-Paarung ohne Fraulauterner Beteiligung, die beiden Wallerfanger Aline Banton und Patrick Schumacher, konnte gleich in der ersten Runde durch Lea und Randolf mit 3:0 in Schach gehalten werden. Ansonsten setzten sich die drei gesetzten Paarungen bis zum Halbfinale durch. Sabine Blau und Frank Schmidt gewannen gegen Lea Puhl und Randolf Burgard mit 3:0 und zogen ohne Satzverlust ins Finale ein. Etwas mehr Probleme hatten Tina Braun und Florian Fehr, die gleich in der ersten Runde gegen Nadine und Rainer Blau einen 2:1 Satzrückstand wettmachen mussten. Im Finale führten mit Sabine und Frank die beiden Außenseiter überraschend mit 2:0 und hatten beim Stande von 9:9 im dritten Satz den Sieg bereits vor Augen. Doch Tina und Flo kämpften sich in die Partie zurück und konnten den Entscheidungssatz erzwingen. Diesen gewannen Sabine und Frank knapp und mit etwas Glück mit 11:7 und wurden Kreismeister(in) 2016.

Gegen 19:30 Uhr ging die Veranstaltung nach über 10 Stunden zu Ende und die vielen Fraulauterner Spielerinnen und Spieler konnten hochzufrieden das Restwochenende genießen. Herzlichen Glückwunsch an alle Kreismeister und Medaillengewinner!

Autor: fs

Weitere Informationen