Titelbild
Follow @ttsv_fra

News

Startseite - News Übersicht

Andreas Fontaine neuer Vereinsmeister

Fast 30 Teilnehmer nahmen an den Vereinsmeisterschaften 2017 teil13.05.17 - Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften waren mit knapp 30 Teilnehmern wieder einmal sehr gut besucht und stellten ein absolutes Highlight nach dem Ende des Punktspielbetriebs dar.

Vergangenes Wochenende ging es um 14 Uhr los, für das leibliche Wohl sorgten die gespendeten Kuchen und Muffins, zudem übernahm der Verein alle Getränkekosten.
Im altbewährten Spielsystem fing man mit dem Einzelwettbewerb an und loste hier alle Spieler nach Stärke in die Gruppen A bis D, das heißt alle besten Spieler spielten in Gruppe A, die weniger guten in Gruppe D. Alle kamen weiter, es ging nur um die Ausspielung der Platzierungen und nach vielen spannenden Spielen mit einigen Überraschungen ging es im KO-System weiter. Bis ins Achtelfinale gab es eigentlich keine Überraschungen, in der Runde der letzten 16 musste sich Jörg Hesidenz dann aber gewaltig strecken, um gegen eine stark aufspielende Désirée Klementz knapp mit 3:2 die Oberhand zu behalten. Im Viertelfinale setzten sich dann Florian Fehr mit 3:0 gegen Timo Endres, Jörg Hesidenz mit 3:1 gegen Randolf Burgard, Frank Schmidt mit 3:1 gegen Rainer Blau und Andreas Fontaine mit 3:2 gegen Tina Braun durch.
Nachdem Flo und Andi ihre Halbfinalpartien mit jeweils 3:1 gewinnen konnten, kam es im Endspiel zur Neuauflage des letztjährigen Halbfinales. Während sich in 2016 Flo noch knapp durchsetzen konnte, gewann dieses Jahr Andi in der Verlängerung des fünften Satzes nach einem abgewehrten Matchball mit 12:10 - herzlichen Glückwunsch!

Es folgte zunächst der gemütliche Teil des Abends, bei dem die Tischtennistische zur "Speisetafel" umgebaut wurden und die sieben großen Familienpizzen ihrer Bestimmung zugeführt wurden. Smiley

Zum Ausklang einer tollen Vereinsveranstaltung wurde abschließend ein Riesentisch aufgebaut, an dem sich die zufällig gelosten Doppelpaarungen um den Riesen-Doppel-Vereinsmeistertitel duellierten. Riesen-Doppel-Experte Rainer Blau, der die letzten beiden Jahre den Titel gewinnen konnte, schied diesmal an der Seite von Helmut Schwarz überraschend bereits im Halbfinale aus. Im Endspiel Randolf Burgard und Christian Wassmuth zum Seitenwechsel bereits mit 8:2 bevor die Aufholjagd von Florian Fehr und Nadine Blau begann. Als die beiden dann beim Stande von 13:13 allerdings zwei Fehler machten, gewannen Burgard / Wassmuth mit 15:13 den letzten Titel des Tages - und Flo verlor auch sein zweites Endspiel denkbar knapp mit zwei Punkten Unterschied.

Alles in Allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die den zahlreichen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht hat. Gegen 23 Uhr waren alle Kuchen und Pizzen verspeist und ein schöner Tischtennistag beim TTSV Saarlouis-Fraulautern beendet.

Autor: fs

Weitere Informationen