Titelbild
Follow @ttsv_fra

News

Startseite - News Übersicht

Stark ersatzgeschwächt, aber gut verkauft!

Highlight des Spiels in Saarwellingen war einmal mehr der Besuch in der Waldstube20.03.18 - Am Samstag, den 17.03.2018, ging es zum Auswärtsspiel nach Saarwellingen, den Tabellendritten der zweiten Kreisklasse Saarlouis. Aufgrund von Ausfällen in der ersten und zweiten Herrenmannschaft mussten drei Stammspieler abgegeben werden, somit dann in der Aufstellung Kurt, Petra, Philip, Annika, Katharina und Dietmar gespielt wurde, mit dem Ziel sich gut gegen den Tabellendritten zu verkaufen. Ein großes Dankeschön an Petra, Annika und Katharina für Euren Einsatz!!!

Begonnen wurde wie immer mit den Doppelpaarungen. Im ersten Doppel standen sich Kurt und Philip dem Noppendoppel Toni Bartz/ Dieter Bachmann gegenüber. Nachdem Kurt und Philip 2:1 führten und den vierten Satz nach 9:3-Führung trotzdem noch abgaben (bei sehr viel Glück für den Gegner), ließ man dann im fünften Satz dem Noppendoppel keine Chance mehr (11:2) und gewann das Doppel etwas überraschend mit 3:2. Danach spielte Petra zusammen mit Dietmar gegen das Spitzendoppel Jörg Steinmetz/ Immo Meenken. Beide spielten so gut wie sie konnten, aber konnten leider nicht viel ausrichten und verloren das Spiel mit 0:3. Das letzte Doppel bestritten Annika und Katharina gegen Christoph Bartz und Günter Weber. Hier spielten beide eine sehr gute Partie und konnten die Fehler der Gegner ausnutzen und gewannen das Spiel mit 3:2 in den Sätzen. Zwischenstand etwas überraschend: 2:1 für den TTSV.

Im vorderen Paarkreuz spielte zunächst Petra gegen Jörg Steinmetz. Petra versuchte alles und kämpfte sich immer wieder ins Spiel rein, musste aber am Schluss ihrem Gegner zum 3:0-Sieg gratulieren. Im anderen Spiel spielte Kurt gegen Immo Meenken. Hier spielte Kurt zwei sehr starke Sätze zu Beginn, aber sein Gegner kam nach und nach immer besser ins Spiel und konnte das Spiel noch zu einem 3:2-Sieg wenden. Zwischenstand nach dem vorderen Paarkreuz: 3:2 für den TTC Saarwellingen.

Die Geschichte der Einzelspiele in dem mittleren und hinteren Paarkreuzes ist schnell erzählt, in dem gesagt wird, dass in keiner Partie einer eine Chance hatte. Annika und Philip hatten große Probleme gegen die Noppenspieler Toni Bartz und Dieter Bachmann und verloren die Spiele mit 0:3 bzw. mit 1:3; Dietmar und Katharina gaben alles in ihren Spielen gegen Christoph Bartz und Günter Weber, mussten aber auch beiden zu einen 3:0-Sieg gratulieren. Zwischenstand zur Halbzeit: 7:2 für Saarwellingen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielte Kurt gegen Jörg Steinmetz. Jörg Steinmetz hatte einen guten Tag erwischt (auch mit einem Gerstenkorn am Auge) und gewann das Spiel 3:0 gegen Kurt. Das Highlight des Abends zeigte sich dann im zweiten Einzel des vorderen Paarkreuzes im Spiel zwischen Petra und Immo Meenken. Immo ist ein sehr guter Spieler der zweiten Kreisklasse Saarlouis, trotzdem spielte Petra eine fantastische Partie und gewann das Spiel mit sehr guter spielerischer Leistung mit 3:1 in den Sätzen. Den letzten Punkt des Abends gewann Toni Bartz gegen Philip, der große Probleme mit den Aufschlägen und den Noppen des Gegners hatte. Endstand somit: 9:3 für Saarwellingen, aber unter diesen Voraussetzungen ein richtig gutes Ergebnis!!

Beendet wurde der Abend in gemütlicher und spaßiger Runde mit unseren Freuden aus Saarwellingen und Schwarzenholz in der Waldstube in Saarwellingen.

Weiter geht es dann am 14. April gegen den TTC Rehlingen, wo man hoffentlich nicht zu viele Spieler abgeben muss, da mit einem Sieg gegen Rehlingen das Saisonziel (Platz 4) noch erreicht werden kann.

Autor: pj

Weitere Informationen