Titelbild
Follow @ttsv_fra

News

Startseite - News Übersicht

Unentschieden, irgendwie...

Flasche leer nach dem Spiel gegen Niederlinxweiler18.03.18 - Zwei relativ deutliche Ergebnisse im positiven wie negativen Bereich lieferten die zweite Damen von Fraulautern in der Saarlandliga ab. Gegen die hoch motivierten (Mamas und) Spielerinnen aus Niederlinxweiler konnte sich lediglich Christa spielerisch positiv hervortun. Sie gewann zusammen mit Sabine sowohl ihr Doppel als auch ihr Einzel jeweils im fünften Satz. Für Sabine, Désirée und Ersatzfrau Annika Brossette (für Annika Puhl) gab es ansonsten lediglich Satzgewinne.

2:8 Niederlage gegen die an diesem Tag nicht so sonderlich sympathischen Gäste aus Niederlinxweiler.

Noch ein Satz zum Abend: wir spielen alle auch gerne und wollen gewinnen, bleiben aber trotzdem fair und versuchen nicht unsere Gegner mit provozierendem Getue und überflüssigen Kommentaren aus der Ruhe zu bringen.

Gegen den Tabellenletzten aus Schwarzenholz lief es dann ganz anders (und vor allem viel netter). Für die erkrankte Christa spielte Tina als Verstärkungsersatz mit. Désirée und Annika P. mussten dann im Doppel dem vorderen Paarkreuz gratulieren. Die gesundheitlich leicht angeschlagene Annika P. musste sich dann im Einzel noch der ehemaligen Fraulauterner Spielerin Penny Reiter in 4 Sätzen beugen. Tina, Sabine und Désirée steuerten unaufgeregt jeweils 2 Einzelsiege bei.
8:2 für Fraulautern bedeutet derzeit Platz 5 in der Tabelle.

Autor: sb

Weitere Informationen