Titelbild
Follow @ttsv_fra

News

Startseite - News Übersicht

Saisonrückblick Teil 3: Herren

Ungeschlagen wird die zweite Herrenmannschaft Meister23.07.17 - Herren 4 - 3. Kreisklasse

Viele Jahre hatte man überlegt, eine zusätzliche Herrenmannschaft zu melden, bis es vor Beginn der Saison 2016/2017 endlich so weit war und man ein viertes Herrenteam in der untersten Spielklasse an den Start schicken konnte. Den Stamm der Mannschaft bildete Familie Thirion zusammen mit unseren beiden syrischen Mädchen, Ahmal und Maya. Schnell stellte sich heraus, dass die unterste Spielklasse, die mit 4er Mannschaften ausgetragen wurde, zu einer Art Zweiklassengesellschaft wurde: vorne spielten einige Teams mit, die nur aufgrund der nicht ausreichenden Spielerzahl in einer so tiefen Liga starten mussten, durchaus aber Spieler dabei hatten, die schon mal Bezirksliga oder höher gespielt hatten.
Mit 5 Siegen aus 18 Spielen und einem 8. Tabellenplatz (von 10 Mannschaften), konnte das neu formierte Team zufrieden sein. Neben dem Sammeln von Spielpraxis wurden auch bereits in der ersten Saison erste Siege eingefahren.


Herren 3 - 2. Kreisklasse

Lange konnte die 3. Herrenmannschaft um den Meistertitel in der 2. Kreisklasse mitspielen, am Ende fehlte aber etwas Glück, um ganz vorne landen zu können. Verstärkt durch Wiedereinsteiger Timo Endres konnte man in der Rückrunde sogar den späteren Meister aus Wallerfangen 3 schlagen. Mit Kalle Jenal, Helmut Schwarz, Friedel Becker und Kurt Kiefer hatte man gleich vier Spieler, die eine stark positive Bilanz aufweisen konnten, aber auch der jüngste im Team, Philip Jochum, zeigte mit einer knapp negativen Bilanz den Erfolg von kontinuierlichem Training.
In der kommenden Saison wird die Liga aufgrund einiger Auf- und Abstiege vermutlich um einiges stärker werden. Nichts desto trotz brauch sich die Herren 3 in der Spielklasse vor niemandem zu verstecken und wird wohl auch kommende Spielzeit eine gute Rolle spielen können.


Herren 2 - 1. Kreisklasse

Nachdem man drei Jahre in Folge immer an einer extrem starken Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse gescheitert war, wollte man in der Saison 2016/2017 unbedingt die Rückkehr in die Kreisliga klar machen. Mit Hülzweiler und Dillingen warteten jedoch zwei starke Gegner, die es hierfür zu schlagen galt. Der Spielplan sah vor, dass man in den beiden letzten Partien auf diese beiden Mannschaften traf. In der Hinrunde verspielte man gegen Hülzweiler unglücklich eine 8:6 Führung und musste sich mit einem Unentschieden zufrieden geben, konnte jedoch eine Woche später gegen eine starke in Bestbesetzung angetretene Dillinger Mannschaft auswärts einen extrem wichtigen Sieg zur Herbstmeisterschaft einfahren. In den Begegnungen gegen die anderen Mannschaften zeugte das TTSV-Team auch in schwierigen Situationen eine Top-Leistung und da Hülzweiler und Dillingen sich gegenseitig die Punkte klauten, genügte im zweiten Vergleich mit dem Tabellenzweiten eine erneute Punkteteilung. In einem Spiel mit komplett anderen Voraussetzungen (Fraulautern musste ohne Nummer zwei antreten), konnten vor allem Randolf Burgard und Edeljoker Timo Endres die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Erneut trennte man sich 8:8 - eine Punkteteilung, die sich diesmal für Fraulautern wie ein Sieg anfühlte. Randolf verlor nur ein Einzel, Timo sogar gar keins.


Herren 1 - Bezirksliga

Wie in den vergangenen Jahren bereits immer, hieß es auch diese Saison für die erste Herren, den Abstieg aus der Bezirksliga zu verhindern. Dass unterm Strich mit 18:18 Punkten ein vierter Tabellenplatz heraussprang, ist umso höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass Spitzenspieler Marco Dresch nur recht selten zum Einsatz kam.
Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung hatte das Team zu keinem Zeitpunkt große Abstiegssorgen und konnte es sich sogar erlauben, gegen Absteiger Wallerfangen eine Niederlage einzuplanen, um die zweite Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft nicht zu schwächen.


Bei den Turnieren sind insbesondere die Kreismeisterschaften hervorzuheben. Neben den schon traditionellen Titeln im Damen-Bereich konnten diesmal auch die Herren mit dazu beitragen, dass es das wohl erfolgreichste Kreisturnier der Vereinsgeschichte wurde. Neben dem Titelgewinn von Randolf Burgard in der C-Klasse (Friedel wurde hier hervorragender Dritter), war auch das Mixed fest in Fraulauterner Hand: An der Seite von Sabine Blau gewann Frank Schmidt überraschend gegen Topfavorit Tina Braun und Florian Fehr und auch drei der vier weiteren Medaillenränge gingen an den TTSV.

Autor: fs

Weitere Informationen