Titelbild
Follow @ttsv_fra

News

Startseite - News Übersicht

Herren 3 verlieren mit 9:4 gegen den Mitaufstiegsfavoriten aus Schwalbach

Mit 4:9 unterliegt die 3. Herrenmannschaft in Schwalbach12.09.17 - Im Spiel gegen den Mitaufstiegsfavoriten vom TTV Schwalbach (neben Reisbach) konnte die dritte Herren leider nur mit 5 Spieler bzw. Spielerinnen antreten, da wir Friedel in die Herren 2 abgeben mussten, Helmut in London verweilte, Kapitän Dietmar noch seine Verletzung am auskurieren ist und Ersatzspielerin Petra leider krankheitsbedingt passen musste. Als Stammspieler blieben dann nur noch Kurt, Kalle und Philip übrig, welche unterstützt wurden durch Hala Mallouck (die normal Damen 4 spielt) und Harry Stutz (der normal in der Herren 4 tätig ist). Danke für euren kurzfristigen Einsatz!

Aufgrund des Spielermangels unsererseits kam es nur zu zwei Doppelpaarung. In der ersten Paarung spielten Kalle und Harry gegen Manuel Kelkel und Niclas Jungmann und in der zweiten Paarung das Doppel Kurt mit Philip gegen Philipp Schommer und Felix Ackermann. Leider konnte keins dieser Doppel für den TTSV entschieden werden und ging aufgrund des geschenkten dritten Doppels mit 0:3 in Rückstand. Im vorderem Paarkreuz konnten in zwei engen Spielen Kalle (gegen Franz Krämer) und Kurt (gegen Felix Ackermann) jeweils einen Sieg einfahren (beide im fünften Satz) und somit auf 2:3 verkürzen. Im mittleren Paarkreuz traten dann Harry gegen Philipp Schommer und Philip gegen Manuel Kelkel an. Harry bemühte sich zwar seinem Gegner das Leben schwer zu machen, musste sich jedoch relativ klar mit 0:3 geschlagen geben. In der anderen Begegnung im mittlerem Paarkreuz konnte Philip noch den ersten Satz für sich entscheiden, musste sich dann aber nachher doch mit einer 3:1 Niederlage vom Tisch verabschieden. Nachdem die Paarungen im mittlerem Paarkreuz ausgetragen waren stand es 5:2 für den TTV Schwalbach. Im hinteren Paarkreuz kam es nur zu der einzigen Paarung zwischen Hala und Andreas Roth. Hala gab ihr bestes, aber leider ging auch dieses Spiel relativ deutlich mit 0:3 an den Gegner, wonach es dann in der Halbzeit 7:2 für den Gegner stand. In der zweiten Runden konnten wieder unsere Spitzenspieler Kalle (gegen Felix Ackermann) und Kurt (gegen Franz Krämer) zwei Partien für Fraulautern entscheiden. Beide lagen mit 0:2 Sätzen zurück, zeigten aber Moral und Kampfgeist und drehten die Spiele zu zwei Siegen für den TTSV. Im mittlerem Paarkreuz kam es zu den Begegnungen zwischen Philip und Philipp Schommer und zwischen Harry und Manuel Kelkel. Beide spielten ihr bestes Tischtennis, doch leider kamen beide nicht über eine 3:1 Niederlage hinaus.
Endresultat somit 9:4 für den TTV Schwalbach.
Mit allen Stammspielern an Bord hätte man Schwalbach das Leben bestimmt schwerer machen können, aber wie sagt man so schön: "Hätte, hätte Fahrradkette". Smiley

Der Abend ließ man gemeinsam mit der Herren 2 und der Damen 3 im Karat mit Mango ? Schnitzeln, Nudeln und vielen mehr ausklingen, wobei wiedermal Philip herausstach der einfach am Abend nicht satt wurde und nach seinem Mango - Schnitzel noch die Nudeln von Sabine und von Nadine ein halbes Schnitzel aß.

Autor: pj

Weitere Informationen