Titelbild
Follow @ttsv_fra

News

Startseite - News Übersicht

Heißer Kampf gegen Ensdorf

Mit einem knappen 9:5 Erfolg setzte sich die Herren 2 gegen Ensdorf durch18.11.17 - Die bisherigen Spiele der 2. Herren nach dem Aufstieg in die Kreisliga wurden aufgrund der starken Teamleistung zum Selbstläufer. Alles, was gewonnen werden konnte, gewann das Team bislang und auch mit der Favoritenrolle in der Vorwoche gegen Weiskirchen ging die Mannschaft souverän um. Dies sollte im Duell gegen den bislang punktlosen Lokalrivalen aus Ensdorf erstmalig anders werden.

Während unsere Freunde aus Ensdorf gegen Ende der Vorrunde unbedingt auf Punkte angewiesen waren und daher erstmalig in Bestbesetzung aufliefen, mussten Sven und Timo in der ersten Mannschaft aushelfen. Ersetzt wurden die beiden durch Kalle und Helmut.

In den taktisch aufgestellten Doppeln punktete Fraulautern wie erhofft zweimal. Das starke vordere Paarkreuz der Gäste konnte in vier Spielen gleich dreifach punkten. Frank setzte sich zunächst knapp gegen Roman Wilhelm durch und verlor später in einem hochklassigen Spiel gegen Lars Niederkorn während Cedric erstmalig einen schwächeren Tag erwischte und in beiden Partien chancenlos blieb.
Ensdorfs Nummer 3, Michael Jenal, zeigte sich in Topform und lies Rainer keine Chance so dass es bis zum Stande von 4:3 für den TTSV spannend blieb. Unsere beiden Ersatzspieler im hinteren Paarkreuz zeigten wie bereits gegen Merzig in selber Kombination eine kampfstarke Leistung, bei der alle drei Partien an Fraulautern gingen - zwei davon allerdings äußerst knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz.

Nachdem Randolf den verletzten Michael Jenal niederkämpfen konnte und auch Rainer seine zweite Partie gewann, ging das hart umkämpfte Spiel gegen einen Gast, der sich deutlich stärker als seine Tabellenposition präsentierte, mit 9:5 an Fraulautern, das mit 11:5 Punkten eine überragende Vorrundenbilanz weiter ausbaut.

Im letzten Spiel gegen Besseringen möchte sich das Team nun mit einem weiteren Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschieden.

Autor: fs

Weitere Informationen