Titelbild

Jugendarbeit - Auszeichnungen - Hermann-Neuberger-Plakette

Startseite - Jugendarbeit - Auszeichnungen

Die Verleihung

Fraulautern erhält Hermann-Neuberger-Plakette

Martina Tock und Kirsten Falk nehmen den Preis entgegen Ende des Jahres 1999 wurde der SV 09 Saarlouis-Fraulautern im Rahmen einer Feier für seine beispielhafte Jugendarbeit bei der Verleihung der Hermann-Neuberger-Medaille ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um einen vom Landessportverband des Saarlandes ausgeschriebenen Preis für Jugendförderung, der sportartenübergreifend verliehen wird.

Fraulautern erreichte mit seinem Konzept "Tischtennis-Power in Fraulautern" einen hervorragenden dritten Platz; eine Auszeichnung, die um so höher zu bewerten ist, wenn man bedenkt, dass die beiden Erstplatzierten deutsche Meister in ihren Reihen hatten und die Konkurrenz mit solchen Volkssportarten wie Fußball übermächtig erschien. Fraulautern ist der erste Tischtennisverein, der mit dieser Auszeichnung bedacht wurde.

Martina Tock und Kirsten Falk mit der Hermann-Neuberger-Medaille Bereits im Vorjahr war auch die Sportart Tischtennis vertreten, damals jedoch durch den Verband, den STTB. Das Konzept des TTSV Saarlouis-Fraulautern greift nahtlos in das Konzept des Verbandes über. Eine ständige Kooperation, von der beide Seiten profitieren prägt seit Jahren das Verhältnis zwischen Verein und Verband. Fördermaßnahmen des STTB werden genutzt, um eine hervorragende Grundlage für die sportliche Weiterentwicklung junger Talente zu sichern. Dazu kommen vereinsinterne Maßnahmen, die sowohl sportliche als auch soziale Ziele verfolgen.

Auch wenn man schon zahlreiche Erfolge in der Vergangenheit verbuchen konnte, so steht man keineswegs bereits kurz vor dem Ziel sondern erst am Anfang einer konzeptionellen Umsetzung. Leistungssportziele - allen vorneweg Aufstieg in die 2.Bundesliga - versucht man in einer ausgeprägten Teamarbeit mit Zielen des Breitensports zu koppeln. Ohne Basis keine Spitze, ohne Fleiß keinen Preis. Für den TTSV Saarlouis-Fraulautern war die Auszeichnung des Konzeptes eine Anerkennung einer manchmal nicht ganz einfachen, aber sich immer lohnenden Arbeit.

Die Feier fand in einem sehr ansprechenden Rahmen mit einiger Prominenz statt. So waren unter anderem der saarländische Olympiateilnehmer Boris Henry und DFB-Präsident Egidius Braun unter den Ehrengästen, um die Gewinner auszuzeichnen.

Alle Preisträger des Hermann-Neuberger-Preises 1999

Weitere Informationen