Titelbild

Jugendarbeit - Auszeichnungen - Spitzenvereinsförderung

Startseite - Jugendarbeit - Auszeichnungen

Bericht der Saarbrücker Zeitung

Für tolle Nachwuchsarbeit gibt es eine Urkunde

Innenministerin Kramp-Karrenbauer zeichnete den TTSV Saarlouis-Fraulautern für vorbildliche Arbeit aus Fraulautern (red). Innenministerin Kramp-Karrenbauer hat dem TTSV Saarlouis-Fraulautern als Anerkennung für vorbildliche Leistungen im Spitzen- und Nachwuchsbereich eine Urkunde überreicht. Die Talente des TTSV erzielten in diesem Jahr sowohl in den Einzel- als auch in den Mannschaftswettbewerben ausgezeichnete Erfolge. Kirsten Falk, 18, Sportlerin des Jahres aus Saarlouis, wurde in Stralsund bei den deutsche Juniorenmeisterschaften Dritte im Doppel. Claudia Walerowicz, 17, ist die aktuelle Nummer drei der Südwestdeutschen Damenrangliste. Auch Vanessa Herges, 14, erreichte bei der Südwestdeutschen Schülerrangliste den dritten Platz. Innerhalb des Saarlandes beherrschen die Fraulauterner Spielerinnen ihre Konkurrenz nach Belieben. Die ersten Vier der Damenrangliste, Sabrina Scherrer, 18, Claudia Walerowicz, 17, Kirsten Falk, 18, und Nikola Neu, 24, kommen alle aus Fraulautern. Kirsten Falk ist dreifache Saarlandmeisterin bei den Damen. Maike Zimmer, 16, und Vanessa Gergen, 15, heißen die Saarlandmeisterinnen bei den Mädchen/Schülerinnen. Auch Pascale Tock, zwölf, wurde Saarlandmeisterin im Schüler B Mixed. Ihre Mutter, Martina Tock, ist amtierende Saarlandmeisterin bei den Seniorinnen und erzielte auch bei den Südwestdeutschen Meisterschaften Medaillen im Einzel und Doppel.

Die Dominanz der Tischtennisspielerinnen des TTSV im saarländischen Tischtennissport zeigt sich auch in den laufenden Mannschaftswettbewerben. Fraulautern spielt mit zwei Teams in der Regionalliga. Die erste Mannschaft belegt derzeit mit zwei Verlustpunkten den zweiten Platz. Die zweite Mannschaft steht nach Abschluss der Vorrunde auf einem ausgezeichneten Mittelfeldplatz. In der Oberliga-Südwest hat sich die dritte Damenmannschaft etabliert. Die vierte Damenmannschaft ist Herbstmeister in der Bezirksliga. Der Vereinsvorsitzende Heinz Falk betonte: "Wir sind stolz auf die Anerkennung für vorbildliche Spitzen- und Nachwuchsförderung durch die Innenministerin. Vorrangiges Ziel ist der Aufstieg der Regionalligamannschaft in die zweite Bundesliga."

Weitere Informationen