Titelbild

Historisches - Ehemalige - Laetitia Zuddas

Startseite - Historisches Ehemalige

Spielerinfos

Laetitia Zuddas

in Fraulautern von: 2002
in Fraulautern bis: 2003
letzte Spielklasse: Regionalliga
Nationalität: Frankreich
Vorheriger Verein: Forbach USTT (National 2 - Frankreich)
Nachfolgender Verein: A.S.C Chelles TT (National 1 - Frankreich)

Laetitia war zu Beginn der Saison 2002/03 als neue Nummer eins nach dem Abgang von Fen Liang verpflichtet worden und sollte an dieser Position für die notwendigen Punkte im Kampf um den Aufstieg sorgen.

Gleich zu Beginn der Runde zeigte Laetitia jedoch Nerven und verlor unerwartet viele Spiele im vorderen Paarkreuz. Gegen Ende der Hinrunde musste sie aufgrund ihrer durchwachsenen Bilanz von Position 1 auf Position 4 gestellt werden, wo sie wesentlich besser zurecht kam und lediglich gegen einige der besten Spielerinnen des zweiten Paarkreuzes Niederlagen hinnehmen musste.

In den beiden Relegationsspielen gegen den Meister der Regionalliga Südwest - Gruppe 1/2 - den TTC Schwarza - war Laetitia die einzige Spielerin, die für Fraulautern punkten konnte; Sie gewann ihr Einzel gegen Monika Albert klar mit 3:0 und sorgte bei der 1:8 Heimniederlage für den Ehrenpunkt.

Im alles entscheidenden Aufstiegsspiel gegen Dresden-Mitte avancierte Laetitia dann zur Matchwinnerin und gewann ihre beiden Einzel zum 6:4 und dem damit verbundenen Aufstieg.

Ab der Saison 2003/04 spielt Laetitia wieder in ihrem Heimatland in der National 1 - der zweiten französischen Liga - in der Nähe von Paris.

Weitere Informationen